Schwebende Tropfen

Standbild mit Highlight

Ein schnelles Projekt, das während dem 29C3 im Wiesbadener CCC entstanden ist: Die schwebenden Tropfen. Ein Magnetventil lässt getaktet (alle 50ms) eine kleine Menge Wasser durch. Seitlich angebrachte LEDs blitzen synchronisiert in die Röhre. Es entsteht der Eindruck als würden die Tropfen in der Luft schweben.

Gesteuert wird das Ganze von einem Arduino, es würde allerdings sicher noch einfacher gehen. Hier folgt noch ein kurzes Video, wie das ganze in bewegt aussieht. Das klackern ist übrigens das Ventil. Für das menschliche Auge sieht auch die blaue Beleuchtung fast flackerfrei aus.


Leave a Reply


Author

Claudius Coenen is a tech-enthusiast. He's writing on all kinds of topics, including programming, technology, gadgets and media.

This site features his occasional articles, findings, documentations.

Categories

Connect

RSS Recent Bookmarks

Legal